Fraad Aisch, s iss werr Frijjoo!

Freut Euch bzw. freuen Sie sich,
der Frhling ist wieder da!





Wnns bol Frijjoo wdd, kumm schdmool die Schnjjgleggschnn raus.

Wenn der Frhling bald beginnt, erscheinen zuerst die Schneeglckchen.




Doo iss grd Bien uffn Milschdisdl glnnd.

Hier ist gerade eine Biene auf einer Lwenzahn-Blte gelandet.




mm Freizeidzenndrumm wdd schunn werr ggrilld und gschbeeld.

Am Freizeitzentrum wird schon wieder gegrillt und gespielt.




Die Beem nw d lldm Ksch grijj schunn die schd Gnosb.

Die Bume neben der Altheimer Kirche bekommen schon erste Knospen.




Gail uff d Waad m Rnd vun lldm.

Pferde auf der Weide am Rand von Altheim.




p Wies zwischm Wld unn d Besch Rischdung Hjjsaus schdjj unn Wass,
unn doo mach jedsd gonz Baddie Vjjl druff rimm.
Die zwaa schwazz Dubb uff dmm Bild wn Blsshing-glschn sjj.


Einige Wiesen zwischen Wald und Gersprenz Richtung Hergershausen stehen unter Wasser,
und dort tummeln sich nun eine ganze Menge Vgel.
Die beiden schwarzen Flecke auf dem Bild drften wohl Blsshhner sein.





s rrgraids schdjjd werr schjj doo (dng-g!), ww d Bm siehd noch bjjs vrobbd aus.

Das Feldkreuz an der Erre steht wieder schn da (danke!), aber der Baum sieht noch arg zerrupft aus.




D Bm m Graids gjje Ebbzaus siehd veel bess aus,
ww d iss j aa nidd vumm Blidds gdroff woon.


Der Baum am Kreuz Richtung Eppertshausen sieht viel besser aus,
aber er ist auch nicht vom Blitz getroffen worden.





Wnn dnn aach noch die Beem uffm Schbeelbladds blijj, sjj m schunn rischdisch im Frijjoo drin.

Wenn erst die Bume auf dem Spielplatz blhen, sind wir bereits mitten im Frhling.

Stand: 25. April 2011